Mi, 11. Oktober: Stephanie Neigel Trio

Plakat 11.10.17

Wenn so exzellente Musiker wie Stephanie Neigel, Daniel Stelter und Tommy Baldu sich zusammen tun, um ein gemeinsames Album zu produzieren mit den neuesten Songs von Stephanie Neigel, erstmals komplett in deutscher Sprache, dann ist eine wahre Freude der Jazz-Pop Kultur vorprogrammiert.
Es geht um Themen die wir alle kenne, um „SIE" und um „IHN", um "DAS KIND" und den „EGOISTEN" in unserer Gesellschaft. Um den Drang zu „GEHN`"oder die Angst, jemanden zu verlieren. Doch auf so schöne Weise in Worte gefasst, in Melodien verpackt, aufrichtig begleitet, sodass wir uns den Gefühle, die beim Zuhören aufkommen, nicht entziehen können. Nicht entziehen wollen. Warum auch, genau dafür ist doch die Musik da. Unter dieser Prämisse haben die Musiker sich zusammen gefunden und die neuen Songs zum leben erweckt.

Mi, 11. Oktober | 20:00 Uhr | Aula Uni Köln

Stephanie Neigel Trio

Stephanie Neigel, Gesang, Gitarre & Klavier
Daniel Stelter, Gitarre
Tommy Baldu, Schlagzeug

Eintritt frei!

Mi, 18. Oktober: Chormusik aus Osteuropa. Valentin Silvestrov zum 80. Geburtstag!

Plakat 18.10.17Mit seiner Position als Komponist stand Valentin Silvestrov schon immer in der Opposition zu den herrschenden Systemen: nicht nur zum sozialistischen Realismus, sondern auch zur Hauptrichtung der Neuen Musik, auch während und nach dem Maidan.
Gerade in der Zeit des Maidans hat er das Geschehen in der Öffentlichkeit intensiv kommentiert und sehr viel komponiert. 2016 wurde seine Kompositionsreihe „Maidan 2014“ uraufgeführt. Dies ist ein deutlicher Beleg dafür, dass Silvestrovs Musik wie Musik überhaupt einen Anteil am politischen Geschehen hat, was leider auf den kulturpolitischen Foren im Vergleich zu Literatur, Film, Fotographie oder Bildenden Kunst eher weniger beachtet wird. 

Neben diesem Gesprächskonzert finden auch ein Liederabend am 19.10.17 um 20:00 Uhr in der Aula des Hauptgebäudes der Universität zu Köln, ein Vortrag am 20.10.17 im Lew Kopelew Forum Köln sowie ein Konzert am 21.10.17 in der Universität Witten zu Ehren des Jubilars Silvestrov statt:

https://www.uni-wh.de/detailseiten/news/walentin-sylwestrow-6300/

http://www.kopelew-forum.de/veranstaltungsarchiv-2017.aspx

Mi, 18. Oktober | 20:00 Uhr | Trinitatiskirche

Chormusik aus Osteuropa. Valentin Silvestrov zum 80. Geburtstag!

Werke von Valentin Silvestrov u.a.

Kammerchor der Universität zu Köln 
Leitung: Michael Ostrzyga

Valentin Silvestrov im Gespräch mit Michael Ostrzyga

Eintritt: 10,- / 5,- €
Karten nur an der Abendkasse am 18.10.2017 ab 19:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr 
Reservierung ab dem 18.09.2017 unter:
collegium-musicum(at)uni-koeln.de oder (0221) 470 41 96

Do, 19. Oktober: Liederabend mit Werken von Valentin Silvestrov

Plakat 19.10.17Mit seiner Position als Komponist stand Valentin Silvestrov schon immer in der Opposition zu den herrschenden Systemen: nicht nur zum sozialistischen Realismus, sondern auch zur Hauptrichtung der Neuen Musik, auch während und nach dem Maidan.

Gerade in der Zeit des Maidans hat er das Geschehen in der Öffentlichkeit intensiv kommentiert und sehr viel komponiert. 2016 wurde seine Kompositionsreihe „Maidan 2014“ uraufgeführt. Dies ist ein deutlicher Beleg dafür, dass Silvestrovs Musik wie Musik überhaupt einen Anteil am politischen Geschehen hat, was leider auf den kulturpolitischen Foren im Vergleich zu Literatur, Film, Fotographie oder Bildenden Kunst eher weniger beachtet wird. 

Neben diesem Liederabend finden auch ein Gesprächskonzert am 18.10.17 um 20:00 Uhr in der Trinitatiskirche Köln, ein Vortrag am 20.10.17 im Lew Kopelew Forum Köln sowie ein Konzert am 21.10.17 in der Universität Witten zu Ehren des Jubilars Silvestrov statt:

https://www.uni-wh.de/detailseiten/news/walentin-sylwestrow-6300/

http://www.kopelew-forum.de/veranstaltungsarchiv-2017.aspx

Do, 19. Oktober | 20:00 Uhr | Aula Uni Köln

Musik der Poesie. Liederabend mit Werken von Valentin Silvestrov

Inna Galatenko, Gesang
Oleg Bezborodko, Klavier

Eintritt frei!

Mi, 25. Oktober: Gioachino Rossini: Petite Messe solennelle

Plakat 25.10.17
 „Ich bin für die Opera buffa geboren, du weißt es wohl! Wenig Wissen, ein bisschen Herz, das ist alles. Sei also gepriesen und lass mich ins Paradies!“
Mit dieser direkten Ansprache an Gott empfahl der schon betagte Opernkomponist sich selbst und seine Messe, welche er als die leider letzte Todsünde seines Alters“ bezeichnete.

Rossini komponierte die Petite Messe solennelle zur Einweihung der Privatkapelle eines befreundeten Pariser Grafen, was vermutlich die platzsparende Instrumentierung mit Klavier und Harmonium erklärt.

Waren damals im März 1864 bei der umjubelten Uraufführung nur eine Handvoll geladener Gäste zugegen, freut sich das Collegium musicum über eine gut gefüllte Aula!

Mi, 25. Oktober | 20:00 Uhr | Aula Uni Köln

Gioachino Rossini. Petite Messe solennelle

Karola Pavone, Sopran
Eva-Marie Schmitt, Alt
Jiyuan Giu, Tenor
Keno Brandt, Bass
Chor und Vokalensemble der Universität zu Köln
Michael Ostrzyga, Harmonium
Christoph Schnackertz, Klavier
Alexander Schmitt, Leitung

Eintritt frei! 

Mi, 8. November: Ausstellungseröffnung "John F. Kennedy"

Plakat 8.11.17"Bei wahrhaftig historischen Gestalten stellt man sich die Frage, ob die Person ihre Zeit definiert hat, oder ob sie selbst ein Produkt jener Ära war, in der sie lebte.“
Martin Sandler

Die Ausstellung „John F. Kennedy“ blickt während der derzeitigen politischen Entwicklung Nordamerikas unter Donald Trump, zurück auf einen amerikanischen Präsidenten, der wie kein anderer für Demokratie, Freiheit, Frieden und globale Zusammenarbeit stand und sich damit in das kollektive Gedächtnis der Menschheit geprägt hat.

Mi, 8. November | 19:00 Uhr | Aula Uni Köln

Eröffnung der Ausstellung "John F. Kennedy"

Musikalische Umrahmung:
Samuel Barber's Adagio for strings 

Kammerorchester der Universität zu Köln
Michael Ostrzyga, Leitung

Eintritt frei!
Um Voranmeldung wird gebeten! Zur Anmeldung:
https://www.eventbrite.de/e/eroffnung-ausstellung-john-f-kennedy-in-der-universitat-zu-koln-registrierung-38656085392?utm_term=eventname_text

Mehr Informationen zu dem Programm rund um die Ausstellung "John f. Kennedy" finden Sie unter:

https://www.ub.uni-koeln.de/bibliothek/veranstaltung/ausstellung/kennedy/index_ger.html

www.thekennedys.de