Probleme mit der Darstellung? Klicken Sie hier
 

Liebe Freundinnen und Freunde des Collegium musicum,

 

wir freuen uns, Sie zu Semesterbeginn zu den UNIVERSITÄTSKONZERTEN begrüßen zu können und Ihnen das abwechslungsreiche Programm vorzustellen, das Sie in den kommenden Monaten erwartet.

 

Wir freuen uns Ihnen am 3. Mai das Kammerorchester des CoGNiMUS Collektiv in der Aula präsentieren zu dürfen. Mit Bernsteins Serenade after Plato’s Symposium und Haydns Sinfonie Nr. 22 werden in diesem Konzert gleich zwei Werke mit philosophischem Bezug einander gegenübergestellt. An der Solo-Violine wird die junge Geigerin Katerina Chatzinikolau zu hören sein.

High in Paradise ist der Titel des Liederabends am 17. Mai, in dem Linda Hergarten, Rabih Lahoud und Jori Schulze-Reimpell dem Rausch in klassischen Arien und zeitgenössischen Popsongs nachspüren.

Bereits jetzt möchten wir Sie auf das Semesterabschlusskonzert der Chöre und Orchester der Universität am 21. Juli hinweisen. UMD Michael Ostrzyga wird im Kölner Gürzenich Antonín Dvoráks Stabat mater, op. 58 dirigieren.

Die Tickets können Sie im Vorverkauf ab dem 2. Mai ausschließlich über Kölnticket erwerben.

Das vollständige Programm der UNIVERSITÄTSKONZERTE finden Sie hier: Aktueller Flyer.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Inhalt:
2. Mai 2017: Der Kartenverkauf für "Stabat mater" startet!
3. Mai 2017: Temnòmena: Philosophie
17. Mai 2017: High in Paradise. Musikalische Weltfluchten

2. Mai 2017: Der Kartenverkauf für "Stabat mater" startet!

Plakat 21.07.17

Die Chöre und Orchester der Universität zu Köln bringen unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor Michael Ostrzyga, Antonín Dvoráks Stabat mater, op. 58 zu Gehör. Die Ensembles freuen sich sehr darauf, die Ergebnisse ihrer intensiven Probenarbeit zu diesem dramatischen Meisterwerk Dvoráks im Konzertsaal des Gürzenich einem großen Publikum präsentieren zu können.

Fr, 21. Juli | 20:00 Uhr | Gürzenich

Die Eintrittskarten können Sie ab dem 2. Mai ausschließlich über Kölnticket an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie telefonisch unter: 0221-2801 und online unter www.koelnticket.de erwerben.
Die Preise inkl. der VVK Gebühr: 32,- €/ erm. 28,- €, 26,- €/ erm. 21,- €, 18,- €/ erm. 15,- €, erm. 10,- €. 



3. Mai 2017: Temnòmena: Philosophie

Plakat 03.05.2017Temnòmena ist der altgriechische Begriff für zwei oder mehrere Elemente, die sich an einem oder mehreren Punkten überschneiden. Bernsteins Serenade after Plato's Symposium und Haydns Sinfonie Nr. 22, die den Beinamen „Der Philosoph“ trägt, verbindet das Medium Sprache in Form des philosophischen Dialogs. Um dies hervorzuheben, werden im Konzert Ausschnitte aus Platons Symposium auf verschiedenen Sprachen rezitiert, verfremdet, improvisiert, elektronisch modifiziert oder musikalisch zu hören sein. So stehen beide Werke in einem besonderen Spannungsverhältnis und beeinflussen sich gegenseitig.
Das CoGNiMUS Collektiv steht für innovative Konzertformen und Musikkonzepte. Durch das Hinzufügen außermusikalischer Elemente werden versteckte Potentiale in der Musik geweckt und die Musik in einer neuen Perspektive betrachtet. 

Mi, 3. Mai | 20:00 Uhr | Aula Uni Köln

Eine musikalische Gegenüberstellung von Leonard Bernsteins Serenade after Plato’s Symposium (1954) für Violine Solo, Streichorchester und Schlagwerk und Joseph Haydns Sinfonie Nr. 22 Es-Dur „Der Philosoph“.

CoGNiMUS Collectiv
Katerina Chatzinikolau, Violine
Yorgos Ziavras, Dirigent
Eintritt frei!

17. Mai 2017: High in Paradise. Musikalische Weltfluchten

Plakat 17.05.2017Haben wir nicht alle manchmal das Bedürfnis unserem Alltag zu entfliehen? Wer hat sich noch nie sein eigenes „künstliches Paradies“ erschaffen? Die Zigarette zwischendurch, ein Gourmet-Essen, der kleine Rausch am Abend, die Konsumsucht, eine heimliche Affäre, ein gedachten Selbstmord-versuch, ein Höhenflug, eine religiöse Erweckung... – Weltflucht.

In dem Liederabend „High in Paradise“ versuchen die klassisch ausgebildete Sängerin Linda Hergarten und der libanesische Jazzsänger Rabih Lahoud, begleitet am Klavier von Jori Schulze-Reimpell, mit unterschiedlichen musikalischen Stilen, Wege aus dem Alltag zu finden. Es werden klassische Arien von Bach, Lieder von Duparc und Mahler sowie Songs von Adele und David Bowie zu hören sein.
Das Konzert findet statt im Rahmen von Sommerblut – Festival der Multipolarkultur, das sich in diesem Jahr vom 6. - bis 21. Mai mit Theater, Tanz, Musik und Ausstellungen dem Thema „Rausch“ widmet. Zum vollständigen Programm gelangen Sie unter www.sommerblut.de

Mi, 17. Mai | 20:00 Uhr | Aula Uni Köln

Liederabend mit klassischen Arien von Bach, Liedern von Duparc und Mahler sowie Songs von Adele und David Bowie
Linda Hergarten, Gesang
Rabih Lahoud, Gesang
Jori Schulze-Reimpell, Klavier
Eintritt frei!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Team des Collegium musicum der Universität zu Köln 


Albertus-Magnus-Platz | 50923 Köln
Telefon: +49 (0) 221 - 470 4196 
E-Mail: collegium-musicum(at)uni-koeln.de

 

Hinweise zum Abonnement
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich nach einem unserer Konzerte in die Verteilerliste eingetragen haben oder weil Sie sich auf unserer Homepage www.collmus.uni-koeln.de angemeldet haben. Wenn Sie diesen Newsletter einmal nicht mehr erhalten mchten, knnen Sie unter Abmelden Ihre E-Mailadresse aus unserer Verteilerliste entfernen.