Probleme mit der Darstellung? Klicken Sie hier
30. November 2015
 

Liebe Freunde und Freundinnen des Collegium musicum,

"Du zitterst in des Frostes starrem Kreis,
ein kalter Wind bläst heulend dir entgegen,
und zähneklappernd stapfst du durch das Weiß,
setzt Fuß vor Fuß auf schneeverwehten Wegen.
(...)"

So dichtete Antonio Vivaldi und stellte diese Verse seinem Winter aus den berühmten Vier Jahreszeiten voran. Herbst und Winter erklingen als weltlicher Teil des diesjähriges Weihnachtskonzerts am zweiten Adventswochenende im Historischen Rathaus zu Köln, gefolgt vom Gloria.
Dem Wunsch nach Frieden, der im ersten Teil des Gloria enthalten ist, schließen wir uns gemeinsam mit unseren Ensembles und Gast-Künstler*innen an!

Dass wir am 9. und 16. Dezember Konzerte mit hochkarätigen Musikern aus Indien, dem Irak und Deutschland im Programm haben, passt zu diesem Wunsch nicht schlecht.
Das Konzert am 16. Dezember feiert musikalisch die Zeit der "convivencia" (frühes 8. Jh. bis 1492), des friedlichen Zusammenlebens von Menschen jüdischen, muslimischen und christlichen Glaubens auf der iberischen Halbinsel.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Inhalt:
5./6. Dezember: Gloria! Vorweihnachtliches Konzert
Mi, 9. Dezember: Shoots & Roots
Mi, 16. Dezember: Tres Morillas. Trio Sanstierce

5./6. Dezember: Gloria! Vorweihnachtliches Konzert

Plakat 5. und 6.12.15Am zweiten Adventswochenende lädt das Collegium musicum zum traditionellen Weihnachtskonzert ins Historische Rathaus der Stadt ein. Auf dem Programm stehen ein geistliches und ein weltliches Werk des barocken Komponisten Antonio Vivaldi (1678-1741). Sein lange unbekanntes Gloria zählt heute zu den bekanntesten Werken seines kirchenmusikalischen Schaffens, die Vier Jahreszeiten, aus denen zur Jahreszeit passend der Herbst und der Winter gespielt werden, sind wohl die Gassenhauer unter seinen zahlreichen Violinkonzerten. Mit der Komposition Which was the son of... von Arvo Pärt stimmt der Kammerchor wie im vorletzten Jahr auf die Geburt Christi ein.

Sa, 5. Dezember | 19:00 Uhr | Historisches Rathaus zu Köln
So, 6. Dezember | 17:00 Uhr | Historisches Rathaus zu Köln

Gloria! Vorweihnachtliches Konzert

Antonio Vivaldi
Gloria RV 589
Die vier Jahreszeiten (Herbst und Winter)

Arvo Pärt
Which Was the Son of...

Martina Schilling, Sopran
Mareike Braun, Alt
Albert Rundel, Violine
Kammerchor und Kammerorchester der Universität zu Köln
Leitung: Michael Ostrzyga

Eintritt frei, begrenzte Plätze
Reste der kostenlosen Einlasskarten erhältlich AB HEUTE (Montag, den 30. November 2015) im Bürgerbüro der Stadt Köln am Laurenzplatz (je zwei Einlasskarten pro Person)
Einlass 30 Minuten vor Konzertbeginn, freie Platzwahl


Mi, 9. Dezember: Shoots & Roots

Plakat 09.12.15Im neuesten Projekt des Kölner Echo-Preisträgers, Komponisten und Kontrabassisten Sebastian Gramss und des Sitar Virtuosen Hindol Deb haben sich indische und deutsche Musiker zusammengefunden.
Jenseits der gängigen Weltmusik- und Fusion-Klischees haben sie sowohl den Horizont der klassischen indischen Musik als auch den des Jazz erweitert und einen einzigartigen neuen Sound geschaffen.
Nach ausgiebiger Erforschung des musikalischen Backgrounds beider Kulturen (Roots), präsentiert das Doppeltrio die Früchte (Shoots) der intensiven musikalischen Zusammenarbeit in Mumbai und Köln auf einer Tournee durch Indien und Deutschland.

Mi, 9. Dezember | 20:00 Uhr | Aula Uni Köln

Shoots & Roots
Indische und deutsche Musiker im Dialog der Kulturen
Neue Wege internationaler musikalischer Zusammenarbeit

Hindol Deb, Sitar
Paras Nath, Flöte
Amit Mishra, Tabla
Matthias Muche, Posaune
Sebastian Gramss, Kontrabass
Erwin Ditzner, Schlagzeug und Percussion

mit freundlicher Unterstützung durch die Comptence Area IV der Universität zu Köln

Eintritt frei!

Mi, 16. Dezember: Tres Morillas. Trio Sanstierce

Plakat 16.12.2015Tres Morillas, drei Maurinnen, begegnen einem stolzen spanischen Ritter und sie beginnen ein Flirt...
Dieses Lied aus dem Cancionero de Palacio (15./16. Jahrhundert), welches dem Konzertprogramm seinen Namen gibt, erinnert anschaulich an die "convivencia" - das Zusammenleben von Muslimen und Christen auf der iberischen Halbinsel während der 800jährigen Herrschaft der Mauren - und es ist nicht das einzige dieser Art. Das Trio Sanstierce widmet sich dieser Zeit der "convivencia", in der auf der iberischen Halbinsel eine Hochkultur entstand, die bis heute in Europa lebendig ist. Wer weiß schon, dass z.B. die bis heute wohlbekannte Liedform mit Kehrreim in der Mitte des 10. Jahrhunderts in der Nähe von Sevilla unter jüdischem und muslimischen Einfluss erfunden worden ist?

Mi, 16. Dezember | 20:00 Uhr | Aula Uni Köln

Tres Morillas
Lieder des Mittelalters unter jüdischem, christlichem
und muslimischem Einfluss
aus Spanien und Portugal

SANSTIERCE
Maria Jonas, Gesang und Shrutibox
Dominik Schneider, Traversflöte und Quinterne
Bassem Hawar, Djoze (irakische Kniegeige)

Eintritt frei!

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team des Collegium musicum der Universität zu Köln

Albertus Magnus Platz | 50923 Köln
Telefon: +49 (0) 221 - 470 4196
e-Mail: collegium-musicum(at)uni-koeln.de

 

Hinweise zum Abonnement
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich nach einem unserer Konzerte in die Verteilerliste eingetragen haben oder weil Sie sich auf unserer Homepage www.collmus.uni-koeln.de angemeldet haben. Wenn Sie diesen Newsletter einmal nicht mehr erhalten mchten, knnen Sie unter Abmelden Ihre E-Mailadresse aus unserer Verteilerliste entfernen.