Probleme mit der Darstellung? Klicken Sie hier
30. Juni 2014
 

Liebe Freunde des Collegium musicum,

der Sommer kommt endlich wieder - und das pünktlich zum Uni-Sommerfest am 3. Juli. Feiern Sie mit uns, mit den Swingcredibles, der Kölner Uni-Big Band, Lindy Hop und dem Chor der KölnerKinderUniversität!

Danach fahren unser Chor, Kammerchor und Orchester zu einem intensiven Probenwochenende in die Landesmusikakademie NRW. Gemeinsam mit dem Dirigenten Haig Utidjian aus Prag geben die Ensembles dem tschechischen Programm der beiden Abschlusskonzerte den letzten Feinschliff - und freuen sich am 8.7. und 10.7. über volle Zuschauerreihen in der Trinitatiskirche und der Aula. Karten für das Konzert des Chores am 8. Juli können Sie ab sofort reservieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Inhalt:
Do, 3. Juli: Uni-Sommerfest
Di, 8. Juli: Chorkonzert. Tschechische Messe
Do, 10. Juli: Orchesterkonzert

Do, 3. Juli: Uni-Sommerfest

Plakat 3.7.14Am 3. Juli laden die Kölner Uni und ihr Collegium musicum herzlich dazu ein, mit Swing, Kölsch und Currywurst den Sommer zu feiern. Auf dem Campus der Humanwissenschaftlichen Fakultät spielen "The Swingcredibles", die Big Band der Uni Köln. Und den Tanz zum Swing bringt Hop Spot Cologne mit: Lindy Hop! Lindy Hop ist der Tanz, der den Menschen ein Lachen auf's Gesicht zaubert. Es gibt wenige achttaktige Grundschritte, die man schnell lernt. Der Rest ist Improvisation, Energie, Lebensfreude, Swing! Schnupperstunde und Performance zeigen vom ersten Hüpfer bis zum professionellen Hop, dass der Lindy Hop nicht bloß ein Tanz ist, sondern ein Lebensgefühl, auf das man nicht mehr verzichten möchte.
Hunger und Durst muss unterdessen keiner leiden: Das Kölner Studentenwerk wirft den Grill an, hat vegetarische Gerichte parat, der Eiswagen von Montechiaro steht bereit und kühles Sion-Kölsch läuft aus dem Zapfhahn. Im improvisierten Biergarten können sich tanz- und stehmüde Gäste ausruhen. Als Special Guests eröffnen um 17 Uhr die 30 Kinder des Chors der KölnerKinderUni das Sommerfest. Wir freuen uns auf alle ferienreifen Lindy Hopper und Swingliebhaber und auf unser gemeinsames Uni-Sommerfest - der Eintritt ist natürlich frei!

Do 3. Juli | 17-22 Uhr | Campus der Humanwiss. Fakultät der Uni Köln
Uni-Sommerfest

Programm
The Swingcredibles. Big Band der Universität zu Köln
Leitung: Johannes Nink
ab 19 Uhr

Lindy Hop-Workshop (17:30-18.15 Uhr)
und Live-Performance (ab 19:00 Uhr)
mit Hop Spot Cologne

Special Guest
Chor der KölnerKinderUni
Leitung: Alexander Schmitt
um 17:00 Uhr

Ort
Campus der Humanwissenschaftlichen Fakultät
Wiese zwischen den Gebäuden 216 und 211 (siehe Lageplan)
Zugang über Herbert-Lewin-Straße

Eintritt frei!

Di, 8. Juli: Chorkonzert. Tschechische Messe

Plakat 10.7.14Ganze 125 Jahre ist es her, dass Antonín Dvořáks Messe in D-Dur zuletzt in der Fassung erklang, die am 8. Juli in der Trinitatiskirche zu hören sein wird! Weltweit die erste Aufführung seit 1889 präsentieren Chor und Kammerchor, die Organistin Laura Kalnina, CellistInnen und Kontrabässe des Orchesters der Uni Köln und der Dirigent Haig Utidjian von Dvořáks Messe in dieser Besetzung. Die lyrisch-meditative Messe, in der der Komponist volkstümliche Elemente mit romantischem Ausdruck verbindet, steht im Zentrum des Konzerts. Janáčeks dramatisches "Vater unser" für Tenorsolo, Orgel, Harfe und Chor - ebenfalls geprägt durch den Einfluss des Volksliedes und Ausdruck der sozialen eher als der religiösen Gesinnung des Komponisten - ergänzt das tschechische Programm.
Nach einem Besuch des Chors der Prager Karls-Universität im Juli 2009 und einem Gegenbesuch des Kölner Unichors im April 2010 und des Uniorchesters im Februar 2014 ist der Dirigent Haig Utidjian nun zu Gast in Köln, um mit den Ensembles der Universität zu Köln nach einer intensiven Probenphase in der Landesmusikakademie NRW ein Programm mit Werken tschechischer Komponisten auf die Bühne zu bringen.

Di, 8. Juli | 20 Uhr | Trinitatiskirche Köln
Chorkonzert. Tschechische Messe

Antonin Dvořák: Messe in D-Dur op. 86
Fassung für Chor, Orgel, Violoncelli und Kontrabässe
(erste Aufführung weltweit seit 1889)
Leos Janáček: Otčenás (Vater unser)

Taejun Sun, Tenor
Helene Schütz, Harfe
Laura Kalnina, Orgel
Mitglieder des Orchesters der Universität zu Köln:
Violoncelli und Kontrabässe
Chor und Kammerchor der Universität zu Köln
(Einstudierung: Michael Ostrzyga und Alexander Schmitt)
Dirigent: Haig Utidjian, Prag

Eintritt: 12,- Euro / 6,- Euro ermäßigt
Karten nur an der Abendkasse
Reservierung vorab möglich bis zum 7. Juli 2014:
collegium-musicum(at)uni-koeln.de und (0221) 470 41 96
Abendkasse und Einlass ab 19 Uhr, freie Platzwahl

Informationen zu Reservierung und Kartenerwerb finden Sie auch hier.


Do, 10. Juli: Orchesterkonzert

Plakat 10.7.14Gärtnern, Obstanbau, Taubenzucht - und Komponieren. So verbrachte Antonín Dvořák seine Sommer in dem kleinen Ort Vysoká u Příbramě. Die Landschaft inspirierte viele seiner Kompositionen. So auch die 8. Sinfonie mit ihren pastoralen Gesten, den Vogelruf-artigen Motiven und ihrer überbordenden Euphorie, die an Dvořáks "Slawische Tänze" erinnert. Gelöst und heiter ist seine Musik - gelöst und heiter beschließt auch das Sinfonieorchester der Uni Köln das Semester und beginnt den Sommer.
Unter Leitung des aus Prag angereisten Dirigenten Haig Utidjian wird das Programm durch Alexander G. Arutjunjans Trompetenkonzert ergänzt. Der junge Kölner Trompeter Tobias Fehse spielt diese virtuose, von Neoklassizismus, und armenischer Volksmusik geprägte Komposition, in der auch Einflüsse des Jazz deutlich hörbar werden.

Do 10. Juli | 20 Uhr | Aula Uni Köln

Orchesterkonzert

Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 8
Alexander Grigorjewitsch Arutjunian: Konzert für Trompete und Orchester

Tobias Fehse, Trompete
Sinfonieorchester der Universität zu Köln
(Einstudierung: Michael Ostrzyga)
Dirigent: Haig Utidjian, Prag

Eintritt frei!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team des Collegium musicum der Universität zu Köln

Albertus Magnus Platz | 50923 Köln
Telefon: +49 (0) 221 - 470 4196
e-Mail: collegium-musicum@uni-koeln.de

 

Hinweise zum Abonnement
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich nach einem unserer Konzerte in die Verteilerliste eingetragen haben oder weil Sie sich auf unserer Homepage www.collmus.uni-koeln.de angemeldet haben. Wenn Sie diesen Newsletter einmal nicht mehr erhalten mchten, knnen Sie unter Abmelden Ihre E-Mailadresse aus unserer Verteilerliste entfernen.