Probleme mit der Darstellung? Klicken Sie hier
4. Dezember 2013
 

Liebe Freunde des Collegium musicum,

im Rahmen der Reihe Musik im Museum begeben sich das E-MEX Ensemble und das Collegium musicum morgen bereits zum dritten Mal ins Museum Ludwig: Zwischen Bildern von Jackson Pollock, Franz Kline und anderen abstrakten Expressionisten spielt E-MEX Werke von Komponisten der New York School, der Sprecher Thomas Krause rezitiert Gedichte und Texte der Autoren, Maler und Komponisten der New York School und Sophia Herber bringt im Gespräch die Werke der Künstler näher. 


Danach stimmen die Ensembles des Collegium musicum auf Weihnachten ein. Der Madrigalchor tut dies am 8. Dezember mit adventlichen und weihnachtlichen Chorälen und Motetten in St. Aposteln (Köln). Das Kammerorchester und der Kammerchor lassen am 22. Dezember beim Weihnachtskonzert im Historischen Rathaus zu Köln Corellis berühmtes Weihnachtskonzert, Kantaten von Telemann und Werke von Arvo Pärt erklingen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Inhalt:
Do, 5. Dezember: The New York School. Musik im Museum
So, 8. Dezember: Wie soll ich Dich empfangen?
So, 22. Dezember: Weihnachtskonzert

Do, 5. Dezember: The New York School. Musik im Museum

Plakat 5.12.13In der Reihe Musik im Museum ist E-MEX mit Werken von John Cage, Terry Riley, Earle Brown, Morton Feldman und Christian Wolff erneut im Museum Ludwig zu Gast: The New York School stellt eine faszinierende Korrespondenz her zwischen bildender Kunst und Musik. Zu kaum einer Zeit haben sich die Künste gegenseitig so befruchtet und beeinflusst wie im New York der 50er und 60er Jahre. Und dies wird für das Publikum nicht nur hörbar, sondern auch sichtbar, wenn E-MEX vor, zwischen und neben den Werken von bildenden Künstlern wie Jackson Pollock, Ad Reinhardt, Clyfford Still, Franz Kline und David Smith spielt. Der Sprecher Thomas Krause trägt im Rahmen des Konzertprogramms Texte von John Cage, Earle Brown und Morton Feldman sowie Gedichte der New York Poets vor. Im Wechsel mit der dargebotenen Musik werden ausgewählte Kunstwerke aus der Sammlung des Museum Ludwig von Sophia Herber im Gespräch gemeinsam mit dem Publikum betrachtet. So werden die vielschichtigen persönlichen Beziehungen zwischen Kunstschaffenden der Zeit greifbar, und die Aufhebung der Grenzen zwischen den Sparten wird zum sinnlichen Erlebnis.

So 5. Dezember | 15-22 Uhr | Museum Ludwig Köln
The New York School. Musik im Museum

Stationenkonzert und Kunstgespräche beim Langen Donnerstag im Museum Ludwig
Werke von Christian Wolff, Earle Brown, Terry Riley, John Cage
und Morton Feldman
Thomas Krause, Sprecher
E-MEX
Evelin Degen, Flöte 
Joachim Striepens, Klarinette
Kalina Kolarova, Violine
Konrad von Coelln, Viola 
Burkart Zeller, Violoncello
Martin von der Heydt, Klavier
Michael Pattmann, Schlagzeug
Norbert Krämer, Schlagzeug
musikalische Leitung: Christoph Maria Wagner
Kunstgespräche: Sophia Herber, M.A.

Der Eintritt beim Langen Donnerstag im Museum Ludwig ist frei für alle Kölner. Nicht-Kölner zahlen ab 17 Uhr einen ermäßigten Preis von 7,- Euro.

Das Konzert wird gefördert von der Kunststiftung NRW.

So, 8. Dezember: Wie soll ich Dich empfangen?

Plakat 8.12.13Unter Paul Gerhardts bang-hoffnungsvolle Frage "Wie soll ich dich empfangen" stellt der Madrigalchor der Universität zu Köln in diesem Jahr sein traditionsreiches Adventskonzert. Altbekannte Choräle und Motetten, aber auch Raritäten der a-cappella-Musik erklingen am 8. 12. um 19:30 in St. Aposteln (Köln, Neumarkt) und am 14. 12. um 18:30 in St. Clemens, Bergisch Gladbach Paffrath.






So 8. Dezember | 19.30 Uhr | St. Aposteln Köln

Wie soll ich dich empfangen?

Motetten und Choräle zu Advent und Weihnachten von Josquin Desprez, Michael Praetorius, Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Max Reger, Sergei Rachmaninov u.a.

Madrigalchor der Universität zu Köln
Leitung: Helmut Volke
Eintritt frei!
Das Konzert ist noch einmal zu hören am 14. Dezember um 18.30 Uhr in
St. Clemens in Bergisch Gladbach Paffrath.

So, 22. Dezember: Weihnachtskonzert

Plakat 22.12.13Am vierten Advent sind Kammerchor und Kammerorchester der Universität zu Köln zum traditionellen Weihnachtskonzert zu Gast im Historischen Rathaus. Das Programm umfasst selten zu hörende Advents- und Weihnachtskantaten Georg Philipp Telemanns und das berühmte Weihnachtskonzert von Arcangelo Corelli, die auf die auf einfachste Strukturen konzentrierte, von der musikalischen Sprache des Mittelalters inspirierte Musik des Esten Arvo Pärt treffen. Universitätsmusikdirektor Michael Ostrzyga und die Ensemblemitglieder der beiden Kammerensembles beschließen mit dem Weihnachtskonzert ein Jahr mit musikalischen Höhepunkten wie dem Jubiläumskonzert in der Kölner Philharmonie.

So 22. Dezember | 17 Uhr | Historisches Rathaus zu Köln
Weihnachtskonzert

Werke von Arcangelo Corelli, Arvo Pärt und Georg Philipp Telemann
Martina Schilling, Sopran | Barbara Ochs, Alt
Lothar Blum, Tenor | Fabian Hemmelmann, Bass
Kammerchor und Kammerorchester der Universität zu Köln
Leitung: Michael Ostrzyga

Aufgrund der hohen Nachfrage sind bereits alle Karten über das Bürgerbüro der Stadt Köln vergeben. Es besteht eine geringe Chance, zurückgegebene Karten am Konzerttag im Rathaus kurz vor Konzertbeginn zu erhalten.

Einlass ab 16.30 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team des Collegium musicum der Universität zu Köln

Albertus Magnus Platz | 50923 Köln
Telefon: +49 (0) 221 - 470 4196
Telefax: +49 (0) 221 - 470 2375
e-Mail: collegium-musicum@uni-koeln.de

 
 

Hinweise zum Abonnement
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich nach einem unserer Konzerte in die Verteilerliste eingetragen haben oder weil Sie sich auf unserer Homepage www.collmus.uni-koeln.de angemeldet haben. Wenn Sie diesen Newsletter einmal nicht mehr erhalten mchten, knnen Sie unter Abmelden Ihre E-Mailadresse aus unserer Verteilerliste entfernen.