Probleme mit der Darstellung? Klicken Sie hier
8. April 2013
 

Liebe Freunde des Collegium musicum,

mit dem heutigen Tag beginnt das Sommersemester und damit auch unsere Reihe der Universitätskonzerte im Sommer 2013. Bis Juli stehen 13 Konzerte auf dem Programm, zu denen wir Sie ganz herzlich einladen möchten.

Der April beginnt hochkarätig:
Am Mittwoch, den 10. April sind in unserer Reihe das E-MEX-Ensemble, der chilenische Komponist Juan Allende-Blin und Dr. Georg Beck vom Deutschlandfunk zu Gast.
Am Freitag, den 26. April spielt die WDR Big Band gemeinsam mit 5 Sängerinnen, dem Trompeter Matthias Schriefl und dem Perkussionisten Bodek Janke das Programm Global Dance Kulture XL. Karten zum Preis von 5,- Euro sind am Konzerttag ab 18 Uhr an der Abendkasse erhältlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Inhalt:
Mi 10. April: Daedalus
Fr 26. April: Global Dance Kulture XL. WDR Big Band

Mi 10. April: Daedalus

Plakat 10.4.13Grandseigneur der Neuen Musik, umtriebiger Komponist und unermüdlicher Forscher: Der in Chile geborene Komponist Juan Allende-Blin hat mit Daedalus ein Programm mit Werken verdrängter oder verfolgter Künstler zusammengestellt. 1951 nach Deutschland gekommen, setzt er sich seitdem für hier während der Nazizeit verfemte und exilierte Komponisten ein. In zahlreichen Publikationen, Rundfunksendungen und Konzerten hat er auf das Schicksal von Komponisten wie Leopold Spinner und René Leibowitz aufmerksam gemacht und sich für den Einzug ihrer Werke in den Kanon der Neuen Musik eingesetzt. Neben diesen beiden würdigt das Programm auch den hierzulande kaum gespielten Argentinier Juan Carlos Paz. Ein weiterer Beitrag stammt von Allende-Blin selbst, für den die sprachliche Vermittlung von Neuer Musik im Mittelpunkt steht. Deswegen führt der Komponist während des Konzerts im Gespräch mit Georg Beck (Deutschlandfunk) in Werk und Leben der fast in Vergessenheit geratenen Zeitgenossen und Schüler Schönbergs ein.
Im vermeintlich Vertrauten das weniger Bekannte zu zeigen, und umgekehrt im Neuen auch dessen Voraussetzung zu suchen, ist ein Markenzeichen des E-MEX-Ensembles, das in diesem Konzertprogramm auch Johannes Brahms' Klarinettentrio in a-moll zu Gehör bringt. E-MEX ist mit CDs, Rundfunkaufnahmen, regelmäßigen Konzerten in Köln und Essen und internationalen Konzertreisen (u.a. China, Korea, Chile) NRWs freies Spitzenensemble für Neue Musik.

Mi 10. April | 20 Uhr | Aula Uni Köln
Daedalus. Ein Konzert kuratiert von Juan Allende-Blin

Georg Beck (Deutschlandfunk) im Gespräch mit Juan Allende-Blin
Werke von Juan Allende-Blin, Leopold Spinner, Johannes Brahms, Juan Carlos Paz und René Leibowitz
E-MEX
Evelin Degen, Flöte
Joachim Striepens, Klarinette
Kalina Kolarova, Violine
Burkart Zeller, Violoncello
Martin von der Heydt, Klavier
musikalische Leitung: Christoph Maria Wagner

Eintritt frei!
gefördert von der Kunststiftung NRW

Fr 26. April: Global Dance Kulture XL. WDR Big Band

Plakat 26.4.2013Stilgrenzen sind nicht seine Sache: Der Schlagzeuger und Perkussionist Bodek Janke blickt gern über den kulturellen Tellerrand. Sein Projekt Global Dance Kulture ist eine mehrstündige Live-Performance, die Musik aus verschiedenen Kontinenten zu einem interkulturellen Happening verschmilzt. Diese zwischen Meditation und Tanzekstase schillernden Musikpartys sind seit mehreren Jahren eine feste Institution im Kölner Stadtgarten. Die neueste Ausgabe - hoch dosiert und konzertant - steigert sich klanglich durch die Mitwirkung der WDR Big Band zum XL-Format. Dazu werden Gäste wie der Trompeter Matthias Schriefl und die Sängerinnen Tamara Lukasheva (Ukraine), Shanai Philippen (Türkei), Filippa Gojo (Portugal) und Marie Enganemben (Kamerun) erwartet. Die österreichische Multiinstrumentalistin Marie-Theres Härtel steuert ihre faszinierenden Jodelimprovisationen bei. All das muss natürlich in eine stabile Form gegossen werden - und für diese komplexe Aufgabe ist Arrangeur und Gastdirigent Steffen Schorn zweifellos der richtige Mann.

Fr 26. April | 20 Uhr | Aula Uni Köln
Global Dance Kulture XL. WDR Big Band

Tamara Lukasheva, Gesang
Shanai Philippen, Gesang
Filippa Gojo, Gesang
Marie Enganemben, Gesang

Marie-Theres Härtel, Jodlergesänge
Matthias Schriefl, Trompete
Bodek Janke, Schlagzeug, Percussion

WDR Big Band Köln 

Steffen Schorn, Leitung und Arrangements

Karten zum Preis von 5,- Euro nur am Konzerttag ab 18 Uhr an der Abendkasse.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team des Collegium musicum der Universität zu Köln

Albertus Magnus Platz | 50923 Köln
Telefon: +49 (0) 221 - 470 4196
Telefax: +49 (0) 221 - 470 2375
e-Mail: collegium-musicum@uni-koeln.de

 

Hinweise zum Abonnement
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich nach einem unserer Konzerte in die Verteilerliste eingetragen haben oder weil Sie sich auf unserer Homepage www.collmus.uni-koeln.de angemeldet haben. Wenn Sie diesen Newsletter einmal nicht mehr erhalten mchten, knnen Sie unter Abmelden Ihre E-Mailadresse aus unserer Verteilerliste entfernen.