Probleme mit der Darstellung? Klicken Sie hier
29. März 2011
 

Liebe Freunde des Collegium musicum,

am 4. April beginnt das Sommersemester 2011. Wir freuen uns sehr, Ihnen mit unserer Reihe UNIVERSITÄTSKONZERTE wieder ein umfang- und abwechslungsreiches Programm präsentieren zu können.
Wir erwarten Gäste aus den USA und Australien sowie das e-mex neue musik ensemble u. a. mit dem spektakulären Eonta von Iannis Xenakis, lassen Volkslieder genauso erklingen wie Improvisationen, konfrontieren Chor und Schlagwerk und beschließen das Semester mit Klängen aus Hollywood.
Einen Überblick über das gesamte Programm finden Sie hier.
Den Anfang machen im April unser Madrigalchor mit einem Passionskonzert in St. Aposteln und Studierende der Violinklasse von Prof. Gorjan Kosuta von der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Inhalt:
10. April: Jesu, meine Freude - Passionskonzert
20. April: Violinabend

10. April: Jesu, meine Freude - Passionskonzert

Plakat 10.04.2011Das Passionskonzert des Madrigalchors der Universität zu Köln steht dieses Jahr unter dem Motto "Jesu, meine Freude".
Henry Purcells Vertonungen von Bußpsalm-Versen, aber auch von solchen der Selbstbehauptung, Zuversicht und Erlösung leiten zu seinem Requiem, der "Funeral Music for Queen Mary", in denen die Affekte von Trauer und Trost im englischen Barock ihre innige klingende Vollendung finden. Johann Sebastian Bachs Motette "Jesu, meine Freude", ebenfalls eine Begräbnis- oder Gedächtnismusik, führt die Satztechnik und Formensymmetrie des Thomaskantors als Ausdruck der Summe neutestamentlicher Theologie zu einem tönenden Gipfel.
Gemeinsam mit einer Continuo-Gruppe führt der MUK unter der Leitung von Helmut Volke Purcells Anthems und Bachs Motette in der Kirche St. Aposteln am Kölner Neumarkt auf.

So 10. April | 20 Uhr, St. Aposteln
Jesu, meine Freude
Motetten von J. S. Bach und H. Purcell
Madrigalchor der Universität zu Köln
Leitung: Helmut Volke

Eintritt frei!

20. April: Violinabend

Plakat 20.4.2011Studierende der Hochschule für Musik und Tanz Köln konzertieren auf der Bühne der Aula der Universität.
Die Klasse des Violinprofessors Gorjan Kosuta präsentiert berühmte Kompositionen der Literatur für Violine aus dem Barock, der Klassik und der Romantik. Zu hören ist die Violine solistisch und in Klavierbegleitung.
Freuen Sie sich auf ein paar echte "Klassiker".

Das Plakatmotiv zeigt übrigens eine Geige von Daniel J. Kreß, Geigenbaumeister in Köln, fotografiert von Jan Röhrmann.

Mi 20. April | 20 Uhr, Aula der Universität
Werke von Bach, Mozart, Mendelssohn, Wieniawski und Sibelius
Studierende der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Klasse Prof. Gorjan Kosuta

Eintritt frei!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team des Collegium musicum der Universität zu Köln
Sophia Herber, online-Redaktion

Albertus Magnus Platz | 50923 Köln
Telefon: +49 (0) 221 - 470 4196
Telefax: +49 (0) 221 - 470 2375
e-Mail: collegium-musicum@uni-koeln.de

 

Hinweise zum Abonnement
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich nach einem unserer Konzerte in die Verteilerliste eingetragen haben oder weil Sie sich auf unserer Homepage www.collmus.uni-koeln.de angemeldet haben. Wenn Sie diesen Newsletter einmal nicht mehr erhalten mchten, knnen Sie unter Abmelden Ihre E-Mailadresse aus unserer Verteilerliste entfernen.