Probleme mit der Darstellung? Klicken Sie hier
Online-Newsletter vom 3. November 2009
 

Liebe Freunde des Collegium musicum,

der Monat November steht ganz im Zeichen des amerikanischen Komponisten George Crumb. Am 24. Oktober feierte er seinen 80. Geburtstag. Mit dem George Crumb Festival NRW 2009 gratulieren wir ihm gemeinsam mit dem Studio für Neue Musik der Uni Siegen und dem Amerika Haus NRW. Ihnen als unserem Publikum schenken wir zum Geburtstag des Komponisten Konzerte mit seiner Musik. Im November haben Sie noch drei Mal die Gelegenheit, Crumb live zu hören - in Köln, Siegen und Dortmund. Es konzertieren das mit dem Grammy ausgezeichnete Pacifica Quartet aus dem USA und der Pianist Peter Degenhardt.
Nachtaktiven Kunst- und Musikliebhabern empfehlen wir ein Treffen mit dem Collegium musicum in der Langen Nacht der Kölner Museen am 7. November.

Wir freuen uns auf Sie!

Inhalt:
Musik im Museum
George Crumb Festival NRW 2009: Pacifica Quartet
George Crumb Festival NRW 2009: Peter Degenhardt

Musik im Museum

Programmcover Museumsnacht 09Oft nähern wir uns Kunstwerken zu intellektuell, wollen sie begreifen, den Zusammenhang ihres Entstehens erfassen. Der Kammerchor des Collegium musicum und der Künstler Stephan Brenn versuchen einen anderen Weg und stellen das sinnliche Kunst-Erleben in den Mittelpunkt. Textvertonungen älteren und jüngeren Datums, die ausgehend von Madonnen, Kruzifixen und anderen Exponaten des Museum Schnütgen gewählt sind, verschmelzen mit großen Projektionen, durch die Brenn den Museumsraum "bewegt". Die Musik dringt direkt ins Ohr und damit nach innen. Licht, Klang und Texte eröffnen emotionale Zugänge und Welten jenseits des intellektuellen Verstehens.

Sa 7. November | 22:30 und 0 Uhr, Museum Schnütgen
Werke von Hildegard von Bingen, Britten, Rachmaninoff u. a., Improvisationen

Stephan Brenn, Projektionen
Kammerchor der Universität zu Köln
Leitung: Michael Ostrzyga

Aufführungen im Rahmen der Langen Nacht der Kölner Museen
Informationen und Tickets


George Crumb Festival NRW 2009: Pacifica Quartet

Plakat 23.11.2009 KONZERT-HIGHLIGHT WS 2009|2010
Am 22. und 23. November ist das renommierte Pacifica Quartet aus den USA zu Gast in NRW. 2009 mit dem Grammy für Kammermusik ausgezeichnet, präsentieren die vier jungen Musiker in der Aula der Kölner Universität und im Apollo Theater Siegen mit Crumbs Werk "Black Angles. Thirteen images from the dark land" (1970) für elektronisch verstärktes Streichquartett eines der Schlüsselwerke neuerer Quartettliteraturt. Im Konzert sind weiterhin Werke von György Ligeti, Elliott Carter und Felix Mendelssohn Bartholdy zu hören.

So 22. November | 20 Uhr, Apollo Theater Siegen
Mo 23. November | 20 Uhr, Aula Uni Köln

Konzert im Rahmen des George Crumb Festival NRW 2009

George Crumb: Black Angles für verstärktes Streichquartett
und Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Elliott Carter und György Ligeti

Simin Ganatra, Violine | Sibbi Bernhardsson, Violine
Masumi Per Rostad, Viola | Brandson Vamos, Violoncello

Tickets: 15,- Euro / 9,- Euro zzgl. VVK (freie Platzwahl)
22.11.: Apollo-Theater Siegen, Tel. 0271 / 770277-2, Online-Bestellung
23.11.: KölnTicket, Tel. 0221/2801, Online-Bestellung
sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 Weitere Informationen unter www.crumb2009.com


George Crumb Festival NRW 2009: Peter Degenhardt

Plakat 28.11.2009Zum letzten Konzert des Festivals laden wir Sie am 28. November ein nach Dortmund. Der Pianist Peter Degenhardt bringt Werke für verstärktes Klavier solo von Crumb zur Aufführung, umrahmt von Musik Bartoks, Griegs und Debussys. Im Zentrum des Konzerts steht Crumbs "Eine kleine Mitternachtmusik. Ruminations on Round Midnight by Thelonius Monk" von 2002.
Degenhardt hat in Europa, den USA und Australien konzertiert und gemeinsam mit Fuat Kent und dem Ensemble New Art nahezu das gesamte Werk Crumbs für Klavier solo und -duo, sowie die Kammermusikwerke aufgeführt und eingespielt.

Sa 28. November 2009, 20 Uhr | Orchesterzentrum|NRW, Dortmund
Konzert im Rahmen des George Crumb Festival NRW 2009

George Crumb: Eine kleine Mitternachtmusik
und Werke von Debussy, Grieg und Bartok
Peter Degenhardt, Klavier

Karten: 15,- Euro / 9,- Euro (erm.) über KulturInfoShop Dortmund,
Tel: 0231 - 50 277 10, sowie alle bekannten Vorverkaufsstellen.

 Weitere Informationen unter www.crumb2009.com


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Team des Collegium musicum der Universität zu Köln

Albertus Magnus Platz | 50923 Köln
Telefon: +49 (0) 221 - 470 4196
Telefax: +49 (0) 221 - 470 2375
e-Mail: collegium-musicum@uni-koeln.de

www.collmus.uni-koeln.de

 

Hinweise zum Abonnement
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich nach einem unserer Konzerte in die Verteilerliste eingetragen haben oder weil Sie sich auf unserer Homepage www.collmus.uni-koeln.de angemeldet haben. Wenn Sie diesen Newsletter einmal nicht mehr erhalten mchten, knnen Sie unter Abmelden Ihre E-Mailadresse aus unserer Verteilerliste entfernen.