Probleme mit der Darstellung? Klicken Sie hier
Online-Newsletter vom 12. Oktober 2009
 

Liebe Freunde des Collegium musicum,

wir freuen uns, Sie zum Beginn des Wintersemesters 2009|2010 wieder mit einer ganzen Reihe von Konzerten zu überraschen!
Schon diese Woche Mittwoch (14.10.) hören Sie in einem Liederabend den Bassbariton Thomas Bonni und den Pianisten Jori Schulze-Reimpell, die ein Programm mit Liedern von Schumann bis Pfitzner gestalten.
Vokale Kammermusik des 20. und 21. Jahrhunderts, Werke für Violoncello und zwei Trauerkantaten von Johann Sebastian Bach runden den Monat Oktober ab.

Wir freuen uns auf Sie!

Inhalt:
Liederabend
Amore e Morte - vokale Kammermusik des 20. und 21. Jahrhunderts
Kammermusik: Violoncello
Kölner Chorstimmen 5

Liederabend

Plakat Liederabend 14.10.2009»Nach Tische schlürfte er im Café Walter seinen Schwarzen, las Zeitungen, musterte durch das Pincenez die vorüberprominierende elegante Welt...«, so berichtet der Biograph Max Kalbeck über Johannes Brahms.
Die Liebe zum Kaffee haben der Bassbariton Thomas Bonni und der Pianist Jori Schulze-Reimpell mit Johannes Brahms gemeinsam. Gleichzeitig eint die beiden Musiker die Liebe zu dessen Werken. In ihrem Konzert stellen sie neben Liedern von Brahms Werke von dessen Vorbild und Förderer Robert Schumann nach Texten von Heinrich Heine vor, und widmen sich Kompositionen seiner Zeitgenossen Wolf und Pfitzner.

Mi 14. Oktober 2009 | 20 Uhr, Aula
Liederabend
Thomas Bonni, Bassbariton
Jori Schulze-Reimpell, Klavier
EINTRITT FREI!

 

Amore e Morte - vokale Kammermusik des 20. und 21. Jahrhunderts

Plakat 21.10.2009Provokant, heiter, ironisch, sinnlich – so sind die mittelalterlichen Texte, die Benjamin Britten ausgewählt und in Sacred and Profane vertont hat. Um Liebe und Tod – Amore e morte – geht es hier und in den weiteren vokalen Werken des 20. und 21. Jahrhunderts, die die Kölner Vokalsolisten in ihrem aktuellen Programm vorstellen.
Das 2007 gegründete Ensemble hat sich den Dialog von Interpreten und Komponisten auf die Fahnen geschrieben. Einer der aufgeführten Komponisten, Michael Ostrzyga, leitet das Ensemble bei diesem Programm als Gast. Der Gitarrist Max Richter liefert den instrumentalen Part im Vokalkonzert.

Mi 21. Oktober | 20 Uhr, Aula
Amore e Morte
Werke von Britten, Terzakis, Bryars und Stanzl
Uraufführungen von Berheide, Masanetz und Ostrzyga
Kölner Vokalsolisten: Kerstin Hövel, Lara Langguth, Sopran | Alexandra Thomas, Mezzosopran | Ansgar Einmann, Tenor | Fabian Hemmelmann, Bariton | Christian Walter, Bass
Max Richter, Gitarre | Dirigent: Michael Ostrzyga
EINTRITT FREI!

 

Kammermusik: Violoncello

Plakat 22.10.2009Die junge Cellistin Claire Krausener, geboren 1983 in Nancy (Frankreich), begann schon im Alter von sechs Jahren mit  ihrem ersten Cellounterricht bei Jean-Charles Rougier am "Conservatoire National de Region" in Metz. Dort erhielt sie im Jahr 2000 die "Médaille d'Or", im Jahr darauf den "1er Prix de
Perfectionnement" mit Auszeichnung.
Seit 2002 studiert sie bei Prof. Maria Kliegel in Köln und bereitet sich derzeit auf ihr Konzertexamen vor. Gemeinsam mit dem Pianisten Bernd Puschmann präsentiert sie Schumanns Fantasiestücke op. 73, Brahms’ Sonate op. 99 und Tschaikowskijs Roccoco Variationen.

Do 22. Oktober | 20 Uhr, Aula
Kammermusik: Violoncello

Werke von Schumann, Tschaikowskij und Brahms
Claire Krausener, Violoncello | Bernd Puschmann, Klavier
EINTRITT FREI!

Kölner Chorstimmen 5

Plakat 25.10.2009Am 25. Oktober sind in der Reihe KÖLNER CHORSTIMMEN der Kammerchor der Universität zu Köln und das Rodenkirchener KammerOrchester zu Gast. Der Dirigent und Universitätsmusikdirektor Michael Ostrzyga leitet das Konzert, das zwei Traukantaten Johann Sebastian Bachs vorstellt: BWV 131 Aus der Tiefen rufe ich, Herr, zu  dir und BWV 12 Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen.

Die Reihe KÖLNER CHORSTIMMEN findet statt in einer Kooperation des Arbeitskreises Kölner Chöre mit dem Kultuforum in Herz Jesu.


So 25. Oktober | 17 Uhr, Herz Jesu-Kirche/Zülpicher Platz
Kölner Chorstimmen 5

J. S. Bach: Kantaten Aus der Tiefen rufe ich, Herr, zu dir BWV 131 und Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen BWV 12
Sophia Herber, Alt | Benjamin Bruns, Tenor | Michael Adair, Bass
Kammerchor der Universität zu Köln | Rodenkirchener Kammerorchester
Dirigent: Michael Ostrzyga
Karten an der Abendkasse: 8,- € / 5,- € (erm.)

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Team des Collegium musicum der Universität zu Köln

Albertus Magnus Platz | 50923 Köln
Telefon: +49 (0) 221 - 470 4196
Telefax: +49 (0) 221 - 470 2375
e-Mail: collegium-musicum@uni-koeln.de

www.collmus.uni-koeln.de

 

Hinweise zum Abonnement
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich nach einem unserer Konzerte in die Verteilerliste eingetragen haben oder weil Sie sich auf unserer Homepage www.collmus.uni-koeln.de angemeldet haben. Wenn Sie diesen Newsletter einmal nicht mehr erhalten mchten, knnen Sie unter Abmelden Ihre E-Mailadresse aus unserer Verteilerliste entfernen.