Universitätskonzerte im Sommer 2016
Collegium musicum und Gäste

 April - Mai - Juni - Juli

Konzerte im April

GegenSätze VII. Luft & Wasser

Mi, 13. April | 20:00 Uhr | Trinitatiskirche

Shakespeare Vertonungen

Michael Ostrzyga: Aerobatics (Uraufführung)
Ian Wilson: Little red fish
Ralph Vaughan Williams: Three Shakespeare Songs
Frank Martin: Cinq pièces tirées de "La Tempete" de Shakespeare (Auszüge)
und Werke von Giovanni Giovanni Gabrieli, Giovanni Pierluigi da Palestrina, Eric Moe, Johann Hermann Schein und Henryk Nikolaj Górecki

Raschèr Saxophon Quartett
Christine Rall, Sopran-Saxophon
Elliot Riley, Alt-Saxophon
Andreas van Zoelen, Tenor-Saxophon
Kenneth Coon, Bariton-Saxophon

Kammerchor der Universität zu Köln
(Einstudierung: Alexander Schmitt und Michael Ostrzyga)

Leitung: Michael Ostrzyga

Eintritt: 10,- € / 5,- ermäßigt, freie Platzwahl
Karten nur am Konzerttag an der Abendkasse erhältlich. Reservierungen bis zum 13.04.16, 14:00 Uhr unter collegium-musicum(at)uni-koeln.de oder 0221-470 4196

Konzerte im Mai

ON@Acht Brücken

Mi, 4. Mai | JACK IN THE BOX e.V.

18:00 Uhr
Oh Heilige Kümmernis!
Eine musikalische Anrufung für Rezitator, Tänzerin, Schlagzeug, Violine und Kammerc
hor

Jens Düppe/Peter Schanz: Oh Heilige Kümmernis! (2016)
Kompositionsauftrag von ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln (Uraufführung)

Die Reihe ON@ACHTBRÜCKEN ist die feste Institution der Kölner Szene im Festival. Als Opener von insgesamt vier Konzerten lockt die Mikro-Oper Oh Heilige Kümmernis! des Kölner Jazz-Schlagzeugers und Komponisten Jens Düppe und seinem Texter Peter Schanz. In einem Gewebe aus Kirchenmusik und musikalischen Zeugnissen der Volksfrömmigkeit wird an die mittelalterliche Geschichte der Wilgefortis erinnert. Der jungen Frau drohte einst die Zwangsverheiratung. In ihrer Not betete sie darum, hässlich zu werden und so dem Schicksal zu entgehen. Prompt wurde ihr die Gnade eines kräftigen Damenbarts gewährt, wofür der eigene Vater sie dann aber kreuzigen ließ. Alles nur Legende. Aber eine bärtige Frauengestalt mit Märtyrerstatus? In Zeiten von Genderdiskussion und Homoehen klingt das nach einer Ikone mit hoch aktuellem Kultpotenzial.

Ilona Pászthy, Tanz
Radek Stawarz, Violine
Jens Düppe, Schlagzeug
Peter Schanz, Sprecher

Kammerchor der Universität zu Köln

Dirigent: Michael Ostrzyga

keine Pause, Ende gegen 18:45


20:00 Uhr
re!quiem
Ein Requiem für all jene, die dem religiösen Wahn zum Opfer fiele
n

Mit einem beachtlichen Aufgebot an Sängern und Instrumentalisten bringt die Kölner Komponistin Christina C. Messner in ihrem re!quiem unterschiedlichste Kulturen und Glaubensrichtungen auf einen Nenner. Schließlich ist der Tod als vermittelnder Moment zwischen Dies- und Jenseits ein allen Religionen gemeinsamer zentraler Bezugspunkt. Ein eindringlicher Appell für mehr Toleranz und zugleich ein Nachruf auf alle Opfer von Glaubenskriegen und religiös begründeter Gewalt.

Irene Kurka, Sopran
Daniel Gloger, Countertenor
Alexander Schmitt, Bariton
Fabian Hemmelmann, Bariton
Daniel Agi, Flöte
Heather Roche, Klarinette
Dorrit Bauerecker, Akkordeon
Dirk Rothbrust, Schlagzeug

Chor der KölnerKinderUniversität
Kammerchor Musica Mundi
Choralschola St. Agnes

Dirigentin: Susanne Blumenthal

keine Pause, Ende gegen 21:00 Uhr

Für sämtliche Veranstaltungen im Rahmen von ON@ACHT BRÜCKEN gilt ein Einheitspreis. Sie können sich hier über Vorverkaufsstellen informieren.

"Of Cabbages and Kings" goes Shakespeare

Mi, 11. Mai | 20:00 Uhr | Musiksaal Uni Köln

Shakespeare-Sonette, Jazz und Improvisation

Veronika Morscher, Sabeth Pérez,
Rebekka Ziegler und Laura Totenhagen, Stimme
Hendrika Entzian, Kontrabass
Yannis Anft, Piano
Dominik Mahnig, Schlagzeug

Einführung: Dr. Richard Aczel, Englisches Seminar I der Universität zu Köln

Considering Shakespeare

Mi, 25. Mai | 20:00 Uhr | Aula Uni Köln

Jazzchor der Universität zu Köln
Leitung: Dietrich Thomas


nach oben ^

Konzerte im Juni

When thou, my music, music play'st. Lutesongs und Act Tunes

Fr, 3. Juni | 20 Uhr | Küpper Stift (Institut für Versicherungsrecht der Uni Köln, Lesesaal)

Werke von Thomas Morley, John Dowland, John Danyel
und Ralph Vaughan Williams
Auszüge aus Werken von William Shakespeare

Sascha Tschorn, Sprecher
Thomas Bonni, Bassbariton
Klaus Mader, Laute
Antje Plieg-Oemig, Bass- und Diskantgambe

19:30 Uhr | Kurzvortrag von Sarah Youssef, Englisches Seminar I der Universität zu Köln:
"And the strong lance of justice hurtless breaks."
Über Recht und Gerechtigkeit in William Shakespeares Dramen 

Eintritt frei, Einlass nur mit Voranmeldung (begrenzte Plätze) unter institut.versicherungsrecht(at)uni-koeln.de oder (0221) 470 41 96

Mit freundlicher Unterstützung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln

Music With Her Silver Sound

Mi, 22. Juni | 20:00 Uhr | Aula 3 der Humanwissenschaftlichen Fakultät

Werke von John Dowland, Thomas Morley, John Wilbye, John Benett u.a.

Christoph Barth, Laute
Madrigalchor der Universität zu Köln
Leitung: Helmut Volke

Eine Nacht mit William Shakespeare

Fr, 24. Juni | 18-0 Uhr | Schloss Wahn

Klänge, Bilder, Szenen, Räume. Ein Wandelkonzert in Schloss, Garten und Innenhof

Felix Mendelssohn Bartholdy: Ein Sommernachtstraum op. 61
und Kurzkonzerte mit Werken von Frank Martin, Ralph Vaughan Williams, John Dowland, Thomas Morley u. a.
Texte von William Shakespeare
Ausstellung der Theaterwissenschaftlichen Sammlung der Uni Köln mit Kurzvorträgen
Speisen und Getränke 

Cecilia Acs, Sopran
Jori Schulze-Reimpell, Klavier
Klaus Mader, Laute
Norbert Kentrup, Sprecher
Dagmar Papula, Sprecherin

Kammerchor und Kammerorchester der Universität zu Köln
Leitung: Michael Ostrzyga

Madrigalchor der Universität zu Köln
Leitung: Helmut Volke

Vorverkauf: 22,– € / 17,– € ermäßigt
Abendkasse: 25,– € / 20,– € ermäßigt
(Speisen und Getränke exklusive)

Beginnend mit Shakespeares Geburts- und Todestag, dem 23. April, sind eine Woche lang (bis zum 30. April) Early Bird Tickets zum Preis von 19,– € / 14,– € ermäßigt erhältlich.

Karten im Büro des Collegium musicum, Uni Hauptgebäude, 4. OG,
Mo - Fr: 10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr sowie nach telefonsicher Absprache unter (0221) 470 41 96

Eine Veranstaltung der Theaterwissenschaftlichen Sammlung und des Collegium musicum der Universität zu Köln

RESONANZprojekt: Royal Winter Music

Mi, 29. Juni | 20:00 Uhr | Wienand Haus: Bibliothek des Internationalen Kollegs Morphomata

Ein Abend mit Texten von Shakespeare und Musik von John Dowland und Hans Werner Henze

Nangialai Nashir, Gitarre
Frank Meyer, Sprecher

Begrüßung: Prof. Dr. Dietrich Boschung, Direktor Morphomata

Eintritt frei, Einlass nur mit Voranmeldung (begrenzte Plätze) unter
collegium-musicum(at)uni-koeln.de oder (0221) 470 41 96

In Kooperation mit dem Internationalen Kolleg "Morphomata: Genese, Dynamik und Medialität kultureller Figurationen" und Klang Köln e.V.
Schirmherr der Reihe RESONANZprojekt: Prof. Dr. Axel Freimuth, Rektor der Universität zu Köln

UniSommerfest 2016

Do, 30. Juni | 17:00 - 23:00 Uhr | Campus der Humanwissenschaftlichen Fakultät

Joe White and the Hot Seven Dwarfs (angefragt, ab 17:00 Uhr)
The Swingcredibles, Big Band der Uni Köln | Leitung Johannes Nink (ab 19:00 Uhr)
Public Viewing, EM-Viertelfinale (ab 20:30 Uhr)

Mit freundlicher Unterstützung durch unseren UniSommerfest-Partner Sion

nach oben ^

Konzerte im Juli

A Shakespeare Scenario (Köln)

Mo, 18. Juli | 20:00 Uhr | Hochschule für Musik und Tanz

Sinfoniekonzert zum 400. Todesjahr William Shakespeares 

Malcom Arnold: Three Songs from The Tempest
Malcom Arnold: Sinfonie Nr. 9 (dt. Erstaufführung)
William Walton: Henry V – A Shakespeare Scenario

Eckart Dux, Erzähler (Synchronsprecher u. a. von Anthony Perkins und Steve Martin)
Chor der Universität zu Köln (Einstudierung: Michael Ostrzyga)
KölnerKinderUni-Chor (Einstudierung: Alexander Schmitt)
Sinfonieorchester der Universität zu Köln

Dirigent: Tobias van de Locht

Eintritt: 15,– € / 9,– € ermäßigt, freie Platzwahl
Karten nur an der Abendkasse am 18. Juli 2016 ab 19:00 Uhr
Reservierung ab dem 6. Juni 2016 unter collegium-musicum(at)uni-koeln.de oder (0221) 470 41 96

A Shakespeare Scenario (Bochum)

 

Di, 19. Juli | 19:30 Uhr | Audimax der Ruhr Universität Bochum

Sinfoniekonzert zum 400. Todesjahr William Shakespeares 

Malcom Arnold: Three Songs from The Tempest 
Malcom Arnold: Sinfonie Nr. 9 (dt. Erstaufführung)
William Walton: Henry V – A Shakespeare Scenario

Eckart Dux, Erzähler (Synchronsprecher u. a. von Anthony Perkins und Steve Martin)
Chor der Universität zu Köln (Einstudierung: Michael Ostrzyga)
KölnerKinderUni-Chor (Einstudierung: Alexander Schmitt)
Sinfonieorchester der Universität zu Köln

Dirigent: Tobias van de Locht

Giuseppe Verdis Shakespeare-Opern

Do, 21. Juli | 21:00 Uhr | Aula Uni Köln

Chöre, Szenen und Arien aus Giuseppe Verdis Macbeth und Otello

Christine Maier, Sopran
Dirk Schmitz, Tenor
Thomas Bonni, Bassbariton
Karl-Josef Görgen, Klavier

Chor der Universität zu Köln
KölnerKinderUni-Chor

Dirigenten: Michael Ostrzyga und Alexander Schmitt

Moderation: Prof. Dr. Peter W. Marx und Sofie Taubert, Institut für Medienkultur und Theater der Universität zu Köln

nach oben ^