zum Inhalt springen

Mittwoch, 24. Oktober

“[...] let’s free each other from the urge to look for the best. This is how our opportunities remain unlimited, how anything becomes interesting.” – John Cage.

Das Herz von Jens Düppes aktuellem Programm „Dancing Beauty“ sind neun Songs – inspiriert durch neun Zitate von John Cage, einem der größten Musikpioniere des vergangenen Jahrhunderts. Gemeinsam mit seinem fabelhaften Quartett erschafft Düppe ganz unterschiedliche Klangwelten, jede für sich ein eigener Kosmos von zauberhaften Melodien, Rhythmen und Strukturen. So erzählt der Kölner Schlagzeuger mit seiner Band eine große Geschichte von neuen Horizonten, Neugierde und musikalischer Freiheit. Das Ganze bleibt keinesfalls verkopft, sondern gerät zu einem äußerst genüsslichen Klangabenteuer und fesselt die Zuhörer*innen ab der ersten Sekunde. Dancing Beauty war für den ECHO JAZZ 2018 nominiert.

Mittwoch, 17. Oktober | 20:00 Uhr | Aula Uni Köln

Jens Düppe: Dancing Beauty

Jens Düppe, Schlagzeug, Komposition
Frederik Köster, Trompete
Lars Duppler, Klavier
Christian Ramond, Kontrabass

Eintritt frei!