zum Inhalt springen

1. November 2019 Verdi Requiem: Der VVK läuft!

Aus der Stille erheben sich die ersten zögernden Töne eines der beeindruckendsten musikalischen Werke überhaupt. Was folgt ist ein Wechselbad der Emotionen, dessen Sog sich Zuhörende wie Ausführende von Giuseppe Verdis Messa da Requiem unmöglich entziehen können.
Chor und Sinfonieorchester der Universität zu Köln widmen sich diesem dramatischen Werk, das Trauer, Bitte, Entsetzen und Hoffnung in einer durch und durch leidenschaftlichen Klangsprache vorbringt. Komponiert zum ersten Todestag des Dichters Alessandro Manzoni wird Verdis Requiem oft ironisch als seine beste „Oper” bezeichnet. Und es berührt uns bis heute tiefer, als jedes gesprochene Wort es könnte.

Freitag, 1. November 2019 | 11:00 Uhr | Kölner Philharmonie

Giuseppe Verdi
Messa da Requiem

Cecilia Acs, Sopran
Silke Hartstang, Mezzosopran
Vincent Schirrmacher, Tenor
Thomas Bonni, Bass

Chor der Universität zu Köln
Sinfonieorchester der Universität zu Köln

Michael Ostrzyga, Dirigent

Karten zu 42,- € | 36,- € | 28,- € | 22,- € | 15,- € zzgl. VVK- und Service-Gebühren
Tickets und Informationen zum VVK über KölnTicket oder die Homepage der Kölner Philharmonie.
Der VVK hat begonnen.